Tourentipps

 

Neues Gewinnspiel auf be-outdoor.de

Jetzt Mitspielen und Gewinnen!

Alle guten Dinge sind Drei! Und darum verlosen wir noch bis Ende Oktober insgesamt drei Flash-Joggingleinen von Trixie. Damit Eure Outdoorvierbeiner auch an dunklen Tagen den Durchblick haben...

Hier geht´s zum Gewinnspiel...

 

 

ANZEIGE Englisch auf Malta lernen

Author

Osprey Momentum 30

Der Osprey Momentum 30 ist ein multifunktionaler Rucksack für Arbeitsalltag und Freizeit. Die 30 Liter Version, die seitens des Herstellers als idealer Pendlerrucksack bezeichnet wird,

hat sich in unserem knapp dreimonatigem Test als wahrer Allrounder erwiesen. Neben dem regelmäßigem Tour-, Reise- und Büroeinsatz in den letzten Monaten durfte sich der Osprey Momentum 30 im Sommer auch unserem 24/7 Test unterziehen. 7 Tage die Woche - 24 Stunden im Einsatz. Zur Arbeit, zum Einkaufen und für die Freizeit.

 

Komfortabler Lastenesel

Nimmt man den Osprey Momentum 30 zum ersten Mal in die Hand, dann sind sowohl das Eigengewicht von 1,04Kg als auch der voluminöse Umfang zunächst etwas irritierend. Schaut man sich den Rucksack genauer an, dann offenbart sich dem geneigten Tester ein wahres Paradies an Taschen und Trennfächern, bzw. Möglichkeiten per Karabiner oder ähnlichem, weitere Untensilien von außen an den Rucksack anzuhängen. Braucht man nicht den kompletten Umfang, bzw. das gesamt Fassungsvermögen, dann läßt sich der Rucksack mit den seitlichen Riemen auf einen schmaleren Umfang zusammenziehen.


 

Die Taschen bzw. Trennfächer im Einzelnen

  • Fach 1: das Notebookfach (verschließbar mit Reißverschluss) in das ein 17,3'' Notebook problemlos hineinpasst. Die Kabel oder ein Tablet können in der in diesem Fach zusätzlich integrierten Reißverschlusstasche untergebracht werden. Leider findet sich ein böser Kritikpunkt an dem angenehm großen Notebookfach. Während die Seiten zuverlässig gepolstert sind, fehlt leider die Polsterung am Boden. Wer hier nicht selber nachrüstet, sollte den Rucksack mit Notebook besser nicht auf den Boden fallen lassen!
     
  • Fach 2: das Hauptfach (verschließbar mit Reißverschluss) in das zwei Leitzordner passen, dazu ein hier integriertes Nebenfach für mindestens drei Schnellhefter sowie drei kleine separate Organiserfächer für Stifte, Mobiltelefon, Handcreme. Und last but not least eine weitere Reißverschlusstasche für Geldbörse, Digicam oder ähnliche Dinge.
     
  • Fach 3: eine kleine Außentasche (verschließbar mit Reißverschluss), die ebenfalls sowohl in ein Hauptfach mit ausreichend Platz für Geldbörse, Digicam, Schlüsselbund (mit integriertem Karabinerhaken) unterteilt ist sowie ebenfalls drei weitere kleinere separat abgeteilte Taschen für Stifte, Mobiltelefon, Müsliriegel, etc.
     
  • 1 Außentasche die genügend Platz für zwei 0,3 Ltr Trinkflaschen oder -dosen bietet. Schließt man den Schnapper in der Mitte erscheint die Tasche auf den ersten Blick zweigeteilt, aber - es ist eine Gesamttasche.

 

Allrounder für Büro und Freizeit

Aber nicht nur im Büroalltag punktete der Osprey Momentum 30, auch beim Einkauf, Tages- und Wochenendausflug zeigt sich das gute Stück als wahrer Allrounder, der schier unendlich viel Platz bietet. Nutzt man jede Ecke und öffnet die Zugriemen auf die größte Größe, dann schafft man es locker noch ein paar mehr Liter aus den von Osprey veranschlagten 30 Litern herauszuholen. Die leicht zu bedienenden Riemen erweitern. bzw. verringern das Volumen im Handumdrehen. Eine Übersicht über unseren 24/7 Testalltag findet Ihr am Ende dieses Berichtes.


Regenschutz in der Bodentasche

Wasserdicht ist der Osprey Momentum 30 überhaupt nicht - aber für solche Tage gibt es eine im Bodenfach integrierte Regenhülle, die erfreulicherweise so großzügig dimensioniert ist, dass sie auch problemlos einen übervollen Rucksack zuverlässig einpackt und den Inhalt somit vor Regen und Schnee schützt. Praktisch, auch mit Regenhülle lassen sich Helm und Radrückblinklicht noch immer kinderleicht befestigen! Ganz toll, sowohl während einer dreistündigen Radtour mit zahlreichen Schauern als auch eine verregnete Nacht, die der Osprey Momentum 30 draußen verbringen durfte, konnte der Regenhülle nichts anhaben.

 

Stabil und Robust

Das robuste Nylonmaterial und die stabilen Reißverschlüsse mit voluminös wirkenden, aber daher ebenfalls zuverlässig robusten Zugschlaufen passen sowohl optisch zueinander so dass sie aus dem 30 Liter Rucksack auch einen wahren fast schon unkaputtbaren täglichen Begleiter machen. Statt überflüssigem Schnickschnack endlich mal ein durchdachter Allrounder, dem auch ein "schnell-schnell-Reißverschluß-schliessen-und-los-geht´s!" nichts ausmacht.



 

Robuste Rückenplatte - verbesserungswürdige Belüftung

Eine auf der Oberfläche gerippte Rückenplatte stabilisiert den Rucksack und sorgt dafür, dass er auch mit wenig Inhalt recht bald zuverlässig stehenbleibt und nicht sofort umfällt. Toll: wenn es sein muss, ist die Platte trotzdem so flexibel, dass der Rucksack auch mal zusammengeknautscht werden kann. Ist der Rucksack voll beladen schützt sie den Rücken, dass die Ladung niemals stört! Selbst bei knapp 10 Kilo im Rucksack und selbigem auf dem Radl im Stadtverkehr sorgt die Rückenplatte für einen angenehmen Tragekomfort ohne Langzeitrückenschäden. Schade: richtige Belüftungswege gibt es nicht, je nach Wetterlage, Anstrengungsgrad und Gewicht, kommt man leider recht bald ins Schwitzen!

 

 

Angenehme Trageriemen

Toll und sehr angenehm zu tragen sind die breiten und auf der Unterseite gepolsterten Trageriemen. Auch bei hoher Last engen sie niemals ein. Die Länge der Trageriemen läßt sich wie beim Hüft- und Brustgurt (mit Signalpfeife) kinderleicht verstellen. Weiterer Pluspunkt bei den Trageriemen, die zusätzliche Reißverschlusstasche am rechten Trageriemen, die ein Smartphone bis zur Größe des Samsung Galaxy S5 Mini problemlos fasst und die einen an einer selbstaufrollenden Bandrolle befestigten Schlüsselring beinhaltet. Leider hat der Osprey Momentum 30 keinen richtigen Hüftgurt mit Hüftflossen. Der knapp 25mm breite Riemen dient gerade einmal der Stabilisierung, unterstützt aber leider nicht die Lastübetragung zum Abstützen des Rucksacks auf den Hüftknochen.


 

Tourentauglichkeit

Egal ob Büro oder Freizeit, was den Tragekomfort und das Fassungsvermögen angeht, punktet der Osprey Momentum 30 enorm. Möchte man den Osprey Momentum 30 als Touren- oder Bikerucksack nutzen, dann vermisst man - sofern man nicht auf seinen Trinkschlauch verzichten möchte, leider eine Durchsteckmöglichkeit für den Schlauch. Wer sich damit zufriedengibt, den Trinkschlauch durch den leicht geöffneten Reißverschluss zu fädeln, der verstaut trotzdem die Trinkblase im Hauptfach und funktioniert den Momentum 30 easy zum Touren- oder Bikerucksack um.

Wer bedenken hat, aus dem leicht geöffneten Rucksack etwas zu verlieren oder dass sich der Rucksackreißverschluss von alleine öffnet - keine Sorge! Beim Großeinkauf, im Rahmen des 24/7 Tests, hat sich der Reißverschluss selbst im vollgepacktem Zustand mit handbreit geöffnetem Fach (weil die Einkäufe rausschauten), beim Heimradeln vom Einkaufen nicht von alleine weiter geöffnet. Wer auf der sicheren Seite sein will: Die Zugschlaufen des Reißverschlusses sind so großzügig, dass man den Trinkschlauch durch beide Schlaufen durchfädeln könnte, damit sich der Reißverschluss nicht von alleine öffnet. Macht aber nur Sinn, wenn man nicht häufig an das Hauptfach heranmuss, ansonsten wirds eine umständliche Fädelei...

 

Unser 24/7 Test im Einzelnen

24 Stunden - 7 Tage die durfte sich der Osprey Momentum 30 in den unterschiedlichsten Lebenslagen beweisen:
Unser Bericht zu Tag 1: Wandern
Unser Bericht zu Tag 2: Büroalltag
Unser Bericht zu Tag 3: Biken
Unser Bericht zu Tag 4: Einkaufen
Unser Bericht zu Tag 5: Freizeit / Relaxen
Unser Bericht zu Tag 6: Regentest
Unser Bericht zu Tag 7: Kurzurlaub
 

 

Fazit

Der Osprey Momentum 30 ist ein toller Allrounder. Wer nicht für jeden Einsatzzweck einen anderen Rucksack erwerben und horten möchte, ist mit dem Momentum 30 mehr als nur perfekt bedient. Gescheite Hüftflossen, idealerweise mit integrierten Taschen und eine Trinkschlauchöffnung würden aus dem Osprey Rucksack ein wahres Meisterstück an Allrounder machen, der wahrlich kaum noch irgendwelche Kritikpunkte aufweist.

 

Text: Petra Sobinger
Bildmaterial: Subaru Deutschland / Petra Sobinger

ANZEIGE                                                                    ANZEIGE

Regatta Great Outdoors   

Produktnews