Tourentipps

 

Marke Eigenbau - Hängematte ohne Durchhänger...

Man nehme... zwei Palmen, ...

Lust auf Wohlfühlfeeling "Marke Eigenbau"? Unsere Videoanleitung zeigt Dir, wie Du Dir selber Deine Hängematte bauen kannst - Garantiert ohne Durchhänger

Hier geht´s zu unserem Video...

 

 

ANZEIGE Englisch auf Malta lernen

Author
Eric Nicolaus

Straßenkind von Staatswegen

Man kann dieser Tage viele Sorgen haben, über die Zukunft, Deutschland und die Welt. Oder mann kann diese Sorgen einfach beiseite legen, sein fünf Monate junges Baby schnappen, es in einen Wohnwagen packen und sich zusammen mit einem Inflatable SUP-Board, einem Transitionshape Surfboard, einem Vintage Rennrad und diversem Outdoor- und Camping-Equipment auf die Straße begeben.

Bei allem Gemeckere über unsere Regierung und die schlimmen Verhältnisse, finanziert wird dieses Unterfangen größtenteils von Staatswegen, nämlich durch Elterngeld. Geld das dazu dienen soll, die Anfangszeit mit seinem Kind zu genießen – das sollten wir durchaus hinbekommen…

 

Quer durch halb Europa

Geplant sind ca. 7.000 Kilometer mit Ausgangs- und Endpunkt München. Die Strecke (Siehe Karte) soll über die Schweiz ins Tessin und von dort ins Aostatal, dann nach Asti, über den Gorge du Verdon an die Cote d’Azur, nach Barcelona, Valencia und über Granada nach Tarifa führen – Ende erster Teil. Ab Tarifa wollen wir einfach die Atlantikküste aufrollen, vielleicht einen kleinen Abstecher in die Pyrenäen machen und bei St.Malo in der Bretagne nach Osten abbiegen, in Richtung Paris, um nach einem kurzen Boulderstop in Fontainebleau, in Richtung Heimat abzudampfen. So der ungefähre Plan.

 

Die Freiheit genießen

Außer der Alhambra reservieren wir erstmal gar nichts, denn wir wollen nicht unseren Reservierungen hinterher hecheln. Ob das schlau ist, wird sich noch zeigen. Mit einem Gespann – in unserm Fall einem Golf Variant, und einem 25 Jahre alten Hymer Eriba Touring-Hänger (Siehe Bild), reist man sicherlich komfortabler als mit Zelt. Aber wir erwarten nicht nur eitel Sonnenschein. Im Norden Portugals und entlang der spanischen Biskayaküste kann es gerne auch mal „irisch“ werden. Und gerade dann ist mit Baby ein Wohnwagen bestimmt empfehlenswert. Ein weiterer Vorteil beim Campen mit einem Wohnwagen: Man kommt an, macht sein Setup und hat das Auto leer, um dann Touren zu unternehmen, oder Surfen zu gehen, oder…

 

Zum Testen haben wir eine kleine Auswahl Trekkingbekleidung der schwedischen Marke Fjällräven dabei. Ansonsten werden wir zum Thema „Kochen unterwegs“ einiges zu sagen haben. Diverse Anbieter im Bereich Campingküche, unter anderem Farmers Outdoor, FuiZion, LYO Expedition, Trek’N Eat, Blå Band, Travellunch, MSR werden vertreten sein. Leatherman und LEDlenser runden die Auswahl ab. Wir werden von unterwegs mehr oder weniger regelmäßig Zwischenstände berichten. Das könnte ganz nett und interessant werden.

 

Text: Eric Nicolaus
Bildmaterial: Eirc Nicolaus

ANZEIGE                                                                    ANZEIGE

Regatta Great Outdoors   

Produktnews