Tourentipps

 

"DIE RUINEN unserer HEIMAT"

Eine neue Ruine aus NRW

Verlassene Häuser, dem Verfall überlassene Bauwerke, Ruinen sind allgegenwärtig.

Die nächste Geschichte für unsere Serie rund um mystische Gebäude voller Sagen und Mythen ist eingetroffen. 

Hier geht`s zu unseren Ruinen...

 

 

ANZEIGE Englisch auf Malta lernen

Author
Petra Sobinger

Durch die Saugasse ins Steinerne Meer

 

Traumpanorama auf Königssee und Obersee

Wer auf seinen Bergtouren gerne die Kamera zückt, für den ist die Tour vom Königssee über das Kärlingerhaus zum Funtensee ideal.

Los geht es in Schönau am Königssee, genauer gesagt an der  Bootsanlegestelle. Mit dem Boot geht es zunächst nach St. Bartholomä.

Dort angekommen führt ein fast schon historischer Weg circa zwei Kilometer ohne Steigung am Ufer des Königssees entlang. Man überquert den in der Regel ausgetrockneten Eisbach, der Weg ist gut ausgebaut.

 

 

Ab hier geht es dann immer den Schildern Saugasse nach, teilweise ist der Weg ein wenig ausgesetzter, aber stets mit einem tollen Ausblick auf Königs- und Obersee und mehr oder weniger immer am Bachbett des Schrainbachs entlang. 

Nach einer knappe Stunde erreicht man eine kleine Lichtung mit der Schrainbach-Holzstube, einem beliebten Brotzeit-Platz. Danach geht es über den Schrainbach wieder hinein in den Wald. Bei der nächsten Abzweigung (Wegweiser Richtung Sigeretplatte) geht es linkerhand in den Kessel der ehemaligen Unterlahneralm. 

 

 

Am linken Ende dieses Kessels beginnt dann die berühmt-berüchtigte Saugasse. Berühmt berüchtigt aufgrund der 36 Kehren die uns auf rund 400 Höhenmetern immer weiter nach oben führen. Der Weg führt durch eine steile, auf beiden Seiten von steil aufragenden Felswänden begrenzte Rinne.

 

 

Am oberen Ende der Saugasse ist man bereits auf mittlerweile 1.340 Metern Höhe. Hier beginnt ein Hochtal, durch das sich der Weg weiter in südöstlicher Richtung zeiht. Über den Bärengraben und die kleine Saugasse führt der Weg schließlich in den Kessel des Ofenlochs und von dort in einer großzügigen Kehre um einen Rücken herum.

Ab hier sieht man das auch schon bereits das Kärlingerhaus und für alle, denen die Beine langsam aber sicher müde werden - die letzten Meter führen leicht abfallend zum Haus. Der Funtensee glitzert auf der anderen Seite unterhalb des Kärlingerhauses.

 

 

Wem die 1.000 Höhenmeter langen, dem empfiehlt es sich im Vorfeld eine Übernachtung im Kärlingerhaus zu buchen. Ansonsten geht es zurück über die Himmelsleiter vorbei am traumhaft gelegenen Grünsee, der auf einen erfrischenden Schwimmer einlädt. Von dort geht es über den Sagerecksteig zurück nach Salet.

Der Sagerecksteig ist nur für Geübte geeignet, aber eine super schöne Tour. Der Rückweg dauert ca 4-5 Stunden. Von Salet aus geht es mit dem Boot wieder zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

Tourdaten

  • Höhenmeter: circa 1000 Höhenmeter
     
  • Gehzeit:  circa 5 Stunden
     
  • Distanz: circa 10 km
     
  • Ausgangspunkt Schönau am Königssee
     
  • Parkmöglichkeiten: Jennerbahn / Königsseeparkplatz
     
  • Ort: Schönau am Königssee
     
  • Anfahrt mit dem Auto: kostenpflichtiger Parkplatz Jennerbahn / Königssee
     
  • Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: vom BHF Berchtesgaden mit dem Bus zur Haltestelle Jennerbahn / Königssee
     
  • Navi: Königssee, Jennerbahnstraße 18, 83471 Schönau am Königssee Infos für Wanderer 
     
  • Infos für Hundebesitzer: Unterwegs gibt es keine Tütenspender für Hundesackerl, da die Region zum Nationalpark gehört, sollten Hunde an der Leine gehen
     
  • Infos für Eltern: Nur für konditionsstarke Kinder ab 12 Jahren
     
  • GPS / Geocaching: ---
     
  • Hüttenschmankerl: Brotzeiten, Eintopf & co
     
  • Übernachtungsmöglichkeiten: Ja - Kärlingerhaus (bzw. als Ausgangspunkt Schönau am Königssee)
     
  • Bergbahn: Ja 
     
  • Kinderwagentauglich: ---
     
  • Kartenmaterial: Watzmann
     
  • Einkehrmöglichkeiten: Schönau am Königssee / Kärlingerhaus

 

Kontaktdaten

Jennerbahn Berchtesgadener Bergbahn AG

Jennerbahnstraße 18
D-83471 Schönau am Köngssee
Tel: +49 8652 9581-0
www.jennerbahn.de
Geöffnet 9 - 17 Uhr, pünktliche Frühaufsteher können um 8 Uhr mit dem Personal hochfahren

 

Kärlinger Haus am Funtensee

Pächter: Siegfried und Gabi
Hinterbrandner Vorderettenberg 14
D-83487 Marktschellenberg
Tel.-Hütte: +49 (0) 8652 - 609 1010 (während der Bewirtschaftungszeit, nur in dringenden Fällen, keine Reservierungen!!)
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. Internet: www.kaerlingerhaus.de

 

Viele tolle Fotos von der ganzen Tour findet Ihr in unserer Bildergalerie (Untertitel folgen)

 

sowie bei Salzburgs Berge...

 

Weitere Infos rund um die Tour

  • Kärlingerhaus am Funtensee - Die Schutzhütte Kärlingerhaus dient als Stützpunkt für zahlreiche Wander- und Bergtouren im Steinernen Meer. Geöffnet ist meist ab Ende Mai - je nach Witterung. Im Winter ist der Winterraum geöffnet.

    Über Ostern ist die Hütte ebenfalls geöffnet - für die viele Skibergsteiger, die über die große Reibn gehen. Hier beginnt das Steinerne Meer, ein ca. 13 km langes und 5 km breites, karstiges, unwirtliches und nahezu wasserloses Hochplateau
     
  • Funtensee - Die Bergtour zum Funtensee ist eine der bekanntesten Touren in den Bergen Bayerns Bergen. Die Saugasse ist aufgrund ihrer anspruchsvollen Steigungen und den zahlreichen Kehren fast schon mehr berüchtigt wie berühmt. Konditionsstarke Bergsteiger schaffen die Tour an einem Tag, empfehlenswert ist aber eine Übernachtung im Kärlingerhaus.

    Durch seine spezielle Lage in einem Becken gibt es am Funtensee im Nationalpark eine doppelte Waldgrenze: anstatt wie üblich nach oben gibt es hier auch eine Baumgrenze nach unten. Diese besondere Lage macht Ihn in den Wintermonaten auch zum kältesten Ort Deutschlands. Aber schon wenige Meter oberhalb des Funtensees herrschen bereits wieder um bis zu 10° höhere Temperaturen.

 

Weitere schöne Touren im Berchtesgadender Land

Rundumblick von der Kneifelspitze...

Rund um den Watzmann...

 

Text: Petra Sobinger
Bildmaterial: AKTIVNEWS

 

ANZEIGE                                                                    ANZEIGE

Regatta Great Outdoors   

Produktnews