Tourentipps

 

"DIE RUINEN unserer HEIMAT"

Eine neue Ruine aus NRW

Verlassene Häuser, dem Verfall überlassene Bauwerke, Ruinen sind allgegenwärtig.

Die nächste Geschichte für unsere Serie rund um mystische Gebäude voller Sagen und Mythen ist eingetroffen. 

Hier geht`s zu unseren Ruinen...

 

 

ANZEIGE Englisch auf Malta lernen

Author
Petra Sobinger

Moderne und Tradition

 

Geborgenheit und Abenteuer

 

Und das alles eingebettet in die imponierende Berglandschaft Osttirols. Wenn Tourismus und Nationalparkpflege miteinander im Einklang stehen, dann haben alle etwas von ihrem Urlaub. 

Die Gäste, die Einheimischen und die Tierwelt vor Ort. So zum Beispiel im neuen Gradonna ****s Mountain Resort in Kals. Zumindest verspricht das die Webseite - wir überzeugen uns genau davon für Euch in den nächsten Tagen.

 

 

Charme hat es definitiv das 4 Sterne Plus Hotel. Die Gäste freuen sich über einen SPA-Bereich in jedem einzelnen Châlet, eine großzügige Wellness-, Bade- und Saunalandschaft im Hotel, ein kostenloses Anfängerskigelände sowie die direkte Anbindung an die Wanderwege und das Großglockner Resort Kals-Matrei. Kurz gesagt: Eine einzigartige Umgebung zum Wohlfühlen und Entspannen.

Wer im Gradonna****s bucht, der steht als Erstes vor der Wahl der Übernachtung im eigenen Chalet inkl persönlichem Wellnessbereich oder dem Aufenthalt im 4-Sterne-Superior-Hotel mit wohltuenden Zirbenholz-Schlafzimmern.

Die Küche kocht Osttiroler Spezialitäten mit mediterranem Einfluss sowie merkbarem asiatischem Einfluß - und das Ganze auf Haubenniveau. Wen es nach dem Essen noch auf ein Glaserl zieht, der findet eine modern-gemütliche Bar oder den gutsortierten Weinkeller.

 

Für jeden Etwas

 

Vom klassischen Doppelzimmer bis hin zur barrierefreien Junior-Suite oder der eleganten Turm-Suite findet jeder sein ganz persönliches Kuschel-Rifugium. Wer sportlich aktiv sein möchte oder beim Wellness entspannen, der freut sich auf den Spabereich auf 3.000m². Nicht nur, dass die allergenarme Höhenlage auf 1.350 Metern sowieso schon einen wahren „Wow-Effekt“ bewirkt, beim Wandern und Biken mit einem Guide im Nationalpark Hohe Tauern und dem Blick auf König Großglockner tun sich neue Perspektiven auf.

 

Wie und wo auch immer gelagerte „Problemzonen“ lassen sich im Fitnesscenter und im Boulder- und Kletterraum wegtrainieren. Massagen, Wellnessanwendungen und Beauty-Treatments auf Basis von Tiroler Hausmitteln führen im 3.000 m2 großen Gradonna****S Spa zu einem Gefühl „neuer Erdung“.

So macht die Kombination aus Natur, Sport, Wellness und Genuss, die es an keinem anderen Platz Tirols sonst so gibt, den Gradonna-Effekt aus: Dieser wurde mit dem Green Luxury Award des Travel & Lifestyle Magazins für Luxushotels mit besonderem Augenmerk auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie dem Geo Saison-Ranking „Die 100 schönsten Hotels in Europa“ eindrucksvoll bestätigt.

 

Für Euch auf Tour

Was wir alles im Gradonna ****s Mountain Resort erleben, bzw. erlebt haben, lest Ihr in den nächsten Tage auf be-outdoor.de bzw. tagesaktuell auf Facebook, Twitter und Instagram

 

Text: Petra Sobinger
Bildmaterial: Gradonna ****s Mountain Resort

ANZEIGE                                                                    ANZEIGE

Regatta Great Outdoors   

Produktnews