Tourentipps

 

Mit Fiesta Steve auf Tour

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Alle Infos und Bilder in unserem Tourentagebuch der #DesertRallye2018

Endlich ist es soweit...

 

 

ANZEIGE Englisch auf Malta lernen

Author
Petra Sobinger

Urlaub mit allen Sinnen

 

Schauplatz der Begegnungen

Das Gasteinertal ist seit jeher ein besonderes Fleckchen Erde. Kaiserinnen, Kanzler, Erzherzöge und Goldschürfer - sie alle fühlten sich von diesem besonderen Fleckchen Erde magisch angezogen.

 

Selfness - Kraftplatz - Natur

Die Dreitausender der Hohen Tauern, liebliche Auen und blühende Almwiesen, mystische Wälder und dampfende Thermalquellen das Gasteinertal hat viele unzählige Geschichten zu erzählen. Naturmensch Alfred Silbergasser, seines Zeichens Bergwanderführer, Energetiker, Wildkräuterexperte und integrativer Heimatforscher, kennt die meisten dieser verborgenen Legenden. 

Mit den Wanderungen und Alpen.Kraft.Selfness-Seminaren vom Alpenhaus Gasteinertal taucht man ein in die Geheimnisse einer ganz besonderen Landschaft. Ob Sisi und ihr Franz, Bismarck oder Paracelsus – das Gasteinertal mit seinen Heilquellen und der ursprünglichen Natur ist für Reisende damals wie heute ein Ort des zur Ruhekommens.

 

Alpenhaus Gasteinertal

Im Alpenhaus Gasteinertal lernt man den eigenen Instinkten wieder zu vertrauen, sie werden bei den Alpen.Kraft.Selfness-Seminaren mit Alfred Silbergasser reaktiviert und geschärft. Die Kraft der Natur Während der Ausflüge mit dem Gasteiner Wildnispädagogen stehen die Begegnung mit Fauna und Flora und die Verbindung zwischen Mensch und Natur im Mittelpunkt.

Dabei gilt der Weg als das Ziel. Achtsam, im Einklang mit der Natur wird diese nicht erobert, sondern als ebenbürtiger Partner behandelt. Alfred Silbergasser gibt kostbare Einblicke in die Schatzkiste seiner Geschichten.

 

Kraftplatz-Wanderungen

Anregend wird es bei der ganztägigen Kraftplatz-Wanderung, bei der man die mythischen Kraftzentren des Gasteinertals aufstöbert und neue Energie aus ihnen schöpft. Dabei stellt Alfred Silbergasser geschichtsträchtige Orte mit ihren Sagen und Legenden vor, wie den alten Passübergang, den Einheimische “Drei Waller” nennen.

Mittags wird auf der Kögerlalm eingekehrt. Die Kräuterwanderungen wiederum vermitteln fast vergessene Perspektiven auf die Pflanzen der Bergwälder und Almwiesen und erklären ihre Wirkung auf den Organismus.

 

Mit allen Sinnen

Die Wildnispädagogik- und Survivalseminare im Alpenhaus Gasteinertal stehen für das Schärfen der Sinne und das Wecken der Intuition. Das bewusste Wahrnehmen der Umgebung, Feuer zu entfachen und das Bauen von Schutzbehausungen in der Natur werden dabei trainiert.

Der Geist wird währenddessen in der hohen Kunst des Fragenstellens geschärft. Den eigenen Rhythmus entdeckt man bei schamanischen Meditationen oder bei Chakren-Wanderungen zu den Lithopunkturstätten des Gasteinertals.

Als Lithopunktursteine bezeichnet man an bestimmten Energiezentren aufgestellte Skulpturen, die ähnlich wirken wie die Akupunkturnadeln beim Menschen, in diesem Fall auf die Landschaft. 

 

Der Weg zum Glück

Naturverbundene Alpen.Kraft.Selfness-Seminare, Yogakurse, Workshops und regionale Küche sind die Spezialitäten des Alpenhauses Gasteinertal. Mit dem 2.000 qm ALPEN.VEDA.SPA spielt neben der geistigen, natürlich auch die körperliche Entspannung in Form von Wellness eine entscheidende Rolle auf dem Weg zum Glück.

Gleich nebenan erdet man sich in Österreichs ersten Thermalseen der Gasteiner Therme und nutzt die heilende Wirkung des Thermalquellwassers. So schwingen Körper und Geist im Gleichtakt.

 

Text: Feuer & Flamme
Bildmaterial: Das Alpenhaus Gasteinertal

ANZEIGE                                                                    ANZEIGE

Regatta Great Outdoors   

Produktnews