Tourentipps

 

Unser Tipp für kreative Kletterer

Mammut Stitch Chalk Bag

Keine Lust mehr auf die 0815-Chalk Bags? Unser Tipp: Der Mammut Stitch Chalk Bag. 

Damit könnt Ihr kinderleicht Euren ganz besonderen und persönlichen Chalkbag gestalten - den so garantiert niemand anderer hat!

Hier geht´s zur Produktinfo...

 

 

ANZEIGE Englisch auf Malta lernen

Author
Christina Tarnikas

Alpin-Geschichte im Vorübergehen

 

Verewigte Bergsteiger-Legenden

Seit Menschengedenken ist das Kaiserbachtal der östliche Zugang zum Wilden Kaiser, einem der bekanntesten Bergmassive der Alpen. Über sanfte Wiesen und Almen geht es hinein in die schroffe Welt der Nordwände. 

Das heutige Naturschutzgebiet in der Ferienregion St. Johann in Tirol erhält nun zwei neue Attraktionen, die es zum Tal für alle Altersgruppen machen: Eine sogenannte  Alpine Outdoor Gallery bietet Alpin-Geschichte im Vorübergehen und präsentiert zur Eröffnung sieben noch lebende Bergsteiger-Legenden, die allesamt eine intensive Beziehung zum Wilden Kaiser haben.

Daran anschließend bringt der neue „Schnacklers Erlebnisweg“ Familien mit Kindern die Region und ihre Tradition auf spielerische Weise näher. Rund drei Kilometer ist er lang, dieser Walk of Fame berühmter Bergsteiger, der jetzt feierlich eröffnet wurde.

 

  • Mit dabei war der blinde Mount Everest Bezwinger Andy Holzer, dem zudem eine Station gewidmet ist 
  • Auch Peter Habeler, der einst als erster ohne Sauerstoff den Mount Everest bestieg und soeben seinen 75. Geburtstag feierte, ist vor Ort vertreten
  • Ebenso die deutschen Kletterhelden Alexander und Thomas Huber sowie Stefan Glowacz
  • Die junge Tirolerin Barbara Zangerl und die heute 91 Jahre alte Helma Schimke, eine Pionierin des Frauenbergsteigens, stehen für die alpine Damenwelt
  • Die Tiroler Markus Bendler und Peter Brandstätter vertreten die Bergsteiger der Region

 

„Alle sieben Legenden haben einen Bezug zum Wilden Kaiser“, erläutert Themenmanagerin Martina Foidl. „Sie haben hier das Klettern gelernt und dort später viele extreme Touren absolviert.“ Jeder wird ausführlich in Bild und Wort, von Fachjournalisten geschrieben, gewürdigt.

Außerdem steuern die erfolgreichen Bergsteiger Zeugnisse aus ihrem Leben bei. Helma Schimke, die im Kaisergebirge viele Gipfel als erste Frau bestieg, stellt als Leihgabe ihr erstes Bergseil zur Verfügung, das sie einst gegen einen Wintermantel eintauschte.

Nach den Helden des Bergsports geht es hinein in die Sagenwelt des Wilden Kaiser. Der Schnackler sagt „Hereinspaziert.“ Der Sage nach war der Schnackler ein junger Schäfer, der sich bei seinem einsamen Handwerk auf der Griesener Alpe im Kaiserbachtal die Langweile damit vertrieb, dass er auf eigene Art und Weise „musizierte“.

Entlang des Weges wird nun diese Geschichte den Kindern in Form von Spiel- und Wissenselementen vermittelt. Weitere Infos findet Ihr unter www.kitzalps.cc

 

Text: Pressebüro Stremel
Bildmaterial: Kitzalps.cc

ANZEIGE                                                                    ANZEIGE

Regatta Great Outdoors   

Produktnews