Tourentipps

 

And the winners are...

Gewinnspiel Trixie-Outdoordecken

Damit Ihr und Eure Hunde Euch in diesem Sommer nicht über Zecken, Flöhe und sonstige Plagegeister ärgern müsst, haben wir fünf Trixie Insect Shield® Outdoordecken verlost..

Der integrierte Wirkstoff Permithricin wehrt zuverlässig Mücken und co. ab. Und das ganze völlig unsichtbar und geruchslos.

Unsere Glücksfee hat die Gewinner gezogen... 

Hier geht´s zur Auslosung!

 

 

ANZEIGE Englisch auf Malta lernen

Author
Petra Sobinger

In der Alpenregion Tegernsee Schliersee

 

Vom 26.-28. Mai 2017

Auch in diesem Jahr bildet das bayerische Voralpenland zwischen Tegernsee, Schliersee und Spitzingsee die traumhafte Kulisse für die erste Etappe der 24h Trophy 2017.

 

Rund hundert 12h-Wanderer sowie hundertdreißig 24h-Wanderer gehen dann beim 2. Alpenregion Tegernsee Schliersee Wanderfestival gemeinsam auf Tour. Highlights sind unter anderem der Start im Kurgarten Tegernsee, der Mittagsstopp auf der Oberen Firstalm in Spitzingsee sowie der Zieleinlauf der 12h-Wanderer bzw. die große Abendpause der 24h-Wanderer im Kurpark Schliersee. 

Für faszinierende Eindrücke sorgen zudem die Mitternachtspause auf der Schliersbergalm, die frühmorgendliche Stärkung im Berggasthof Neureuth sowie das Finisher-Frühstück im Kurgarten Tegernsee.

 

Die 24h Trophy garantiert unvergessliche Momente für die Teilnehmer ebenso wie eindrucksvolle Szenen für Begleitpersonen und Zuschauer. Malerische Seen vor Alpenkulisse unter weiß-blauem Himmel oder nachts unter dem Sternenzelt – die Schönheit des oberbayerischen Voralpenlandes gemeinsam und ohne Wettbewerbscharakter rund um die Uhr erwandern, das ist die Quintessenz der 24h Trophy in der Alpenregion Tegernsee Schliersee.

Auf einer 12h- oder 24-Tour erleben die Teilnehmer alle Highlights der Region im Rundum-sorglos-Paket. Sie lernen die eigenen Grenzen kennen und diese gemeinsam mit den anderen in der Gruppe zu überwinden.

 

12h-Tour: 2-Seen-Wanderung extrem

Die 12h-Tour führt vom Kurgarten Tegernsee über 37 Kilometer und rund 1.700 Höhenmeter bis nach Schliersee. Vom Start geht es zunächst auf den 1.200 Meter hohen Riederstein und zur Kapelle, von der aus sich ein fantastischer Rundumblick eröffnet. Anschließend führt der Weg weiter bergauf zur Baumgartenschneid auf 1.444 Meter, vorbei am Bodenschneidhaus bis zur Oberen Firstalm (1.370 Meter), wo die Mittagspause stattfindet.

Frisch gestärkt geht es danach zum höchsten Punkt der Wanderung, dem 1.579 Meter hohen Roßkopf. Nach einer kurzen Rast beginnt der Abstieg zum Spitzingsee. Nach einer Umrundung des Sees verläuft die letzte Etappe an den Josefsthaler Wasserfällen und dem Ufer des Schliersees entlang bis zum Ziel im Kurpark Schliersee. Dort werden die Teilnehmer empfangen und mit einer Finisher-Urkunde geehrt.

 

24h-Tour: 3-Seen-Wanderung

Bei der 24h-Variante legen die Teilnehmer insgesamt 72 Kilometer und 3.340 Höhenmeter zurück. Die Tagesetappe entspricht der 12h-Route. Nach der großen Abendpause im Kurpark Schliersee – wo zeitgleich der Zieleinlauf der 12h-Wanderer stattfindet – führt der Weg weiter zum ersten Nachtziel, der Schliersbergalm (1.061 Meter). Dort können sich die Teilnehmer auf einen Snack am Lagerfeuer und beeindruckende Weitblicke ins illuminierte Schliersee-Tal freuen.

Im Licht der Sterne wandert die Gruppe weiter über die Huabaoim und die Huberspitz bis zum Berggasthof Neureuth, wo es auf 1.264 Meter ein erstes Frühstück im Morgengrauen gibt. Es folgen der Abstieg zum Oberbuchberghof und die morgendliche Idylle auf dem Tegernseer Höhenweg. Mit Musik und einem großen Finisher-Frühstück im Kurgarten Tegernsee werden die Wanderer schließlich gebührend im Ziel empfangen.

Tipp: Ideal für alle Begleitpersonen oder zur Erholung nach der Wanderung eignet sich das Angebot „feel guad – Zeit für dich am Tegernsee“.

 

Ein Wochenende mit Rundum-sorglos-Paket

Die 24h Trophy garantiert einmalige Wandererlebnisse ohne lästige organisatorische Vorbereitungen. Die Teilnehmer können sich ganz auf die Wanderungen konzentrieren, denn für Snacks und Getränke an den Zwischenstationen sowie warme Mahlzeiten und ein Rahmenprogramm in den großen Pausen ist gesorgt. Darüber hinaus erhalten alle Wanderer ausführliches Info- und Kartenmaterial zur jeweiligen Tour.

Zudem werden sie von ortskundigen Guides begleitet, die bei mentalen Tiefpunkten die Motivation hochhalten und Erste-Hilfe leisten können. Im Notfall steht an ausgewiesenen Stationen auch ein Shuttle-Service für den Rücktransport bereit. Die Langzeitwanderungen eignen sich dank der perfekten Organisation nicht nur für erfahrene Bergsteiger.

An der 24h Trophy kann jeder teilnehmen, der in der Lage ist, sechs bis acht Stunden zu wandern – der Rest ist reine Kopfsache.

 

Ausblick - Die Stationen der 24h Trophy 2017

  • Nach dem Auftakt in der Alpenregion Tegernsee Schliersee steht das Berchtesgadener Land Wanderfestival auf dem Programm (30.06.-02.07.)
  • Die dritte Station der diesjährigen Trophy bildet Oberstaufen im Allgäu (21.-23.07.)
  • weiter geht es nach Wernigerode im Harz geht (04.-06.08.)
  • Anfang September feiert die 24h Trophy Premiere in Österreich, denn Etappe Nummer fünf findet in und um Maishofen im Salzburger Land und Saalbach Hinterglemm im Pinzgau statt (01.-03.09.) 
  • Das große Finale steigt schließlich in der Alpenwelt Karwendel (06.-08.10.)

 

Tickets für die einzelnen Events gibt es ab 69 Euro (12h) bzw. 109 Euro (24h) pro Person. Langzeit-Wanderfans kommen mit dem „Trophy König“ ab 189 Euro (12h) bzw. 279 Euro (24h) auf ihre Kosten, denn das Kombi-Ticket beinhaltet drei Wanderungen mit freier Destinationswahl

 

Text: Toc
Bildmaterial: 

ANZEIGE                                                                    ANZEIGE

Regatta Great Outdoors   Doc Weingart

Produktnews